Deutsche Meisterschaft in Groß-Zimmern (Hessen) 20.05.2018

Aus Knesebeck kommt die Musik

Am Pfingstsonntag fand in Groß-Zimmern (Hessen) die German Championships of Musik (GCM) der Intressengemeinschaft deutscher Musikverbände statt. Für das Land Niedersachsen haben sich drei Vereine qualifiziert, unter anderem auch der Spielmannszug Schwarzes Corps und das Jägercorps aus Knesebeck.
Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit machte sich der Spielmannszug Schwarzes Corps am Pfingstsamstag auf den langen Weg nach Hessen, um sich am Sonntag im Wettstreit mit fünf weiteren Spielmannszügen aus ganz Deutschland zu messen.
Beim Bühnenspiel, welches 20 Minuten in Anspruch nehmen durfte, konnte der Spielmannszug vor den drei Wertungsrichtern nun endlich zeigen, was er kann. Dargeboten wurden von den 41 Spielleuten „Die Weiße Dame“ von Francois Adrien Boieldieu und „Pariser Leben“ von Jaques Offenbach.
Am Abend stand die Entscheidung dann fest. Alle Vereine, die an der German Championship of Music teilgenommen haben, fanden sich mit Musik zur Siegerehrung ein. Dabei marschierten der Spielmannszug Schwarzes Corps und der Spielmannszug Jägercorps gemeinsam stark auf. Es war ein toller Anblick, die vielen Spielmanns- und Fanfarenzüge, Brassbands und Orchester aufgestellt zu sehen.
In der Spielmannszugklasse errang der Spielmannszug Jägercorps den ersten Platz mit einer Wertung von 1,366 Punkten, auf dem zweiten Platz folgte der Spielmannszug der FFW Fränkisch-Crumbach aus Hessen mit einer Punktzahl von 1,550 und dicht dahinter auf dem dritten Platz mit 1, 566 Punkten liegt der Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck. Danach kamen noch die Vereine Spielmannszug FFW Königslutter, Rot-Weiß Illerich aus Rheinland-Pfanz und der Spielmannszug FFW Neuenburg am Rhein (Baden-Württemberg).
Ein durch und durch erfolgreicher Tag für Knesebeck und für den Spielmannszug Schwarzes Corps.