Schwarzes Corps Knesebeck e. V.

Neuausbildung 28.09.2018

Wir starten im September wieder mit der Ausbildung!

Alle musikinteressierten Mädchen und Jungen ab acht Jahre sind herzlich eingeladen, am Freitag, 28.09.2018 um 17.45 Uhr zur Knesebecker Grundschule zu einem ersten Treffen zu kommen.

Unser Spielmannszug bietet die Möglichkeit das Spielen der Sopran-, Alt-, Tenor- und Konzertflöte zu lernen. Da der Umgang mit Noten und dem Notensystem ebenfalls geschult wird, sind Vorkenntnisse hinsichtlich der Notenlehre nicht erforderlich.
Materialien, wie Instrumente und Noten, werden von unserem Verein zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf euch!

Deutsche Meisterschaft in Groß-Zimmern (Hessen) 20.05.2018

Aus Knesebeck kommt die Musik

Am Pfingstsonntag fand in Groß-Zimmern (Hessen) die German Championships of Musik (GCM) der Intressengemeinschaft deutscher Musikverbände statt. Für das Land Niedersachsen haben sich drei Vereine qualifiziert, unter anderem auch der Spielmannszug Schwarzes Corps und das Jägercorps aus Knesebeck.
Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit machte sich der Spielmannszug Schwarzes Corps am Pfingstsamstag auf den langen Weg nach Hessen, um sich am Sonntag im Wettstreit mit fünf weiteren Spielmannszügen aus ganz Deutschland zu messen.
Beim Bühnenspiel, welches 20 Minuten in Anspruch nehmen durfte, konnte der Spielmannszug vor den drei Wertungsrichtern nun endlich zeigen, was er kann. Dargeboten wurden von den 41 Spielleuten „Die Weiße Dame“ von Francois Adrien Boieldieu und „Pariser Leben“ von Jaques Offenbach.
Am Abend stand die Entscheidung dann fest. Alle Vereine, die an der German Championship of Music teilgenommen haben, fanden sich mit Musik zur Siegerehrung ein. Dabei marschierten der Spielmannszug Schwarzes Corps und der Spielmannszug Jägercorps gemeinsam stark auf. Es war ein toller Anblick, die vielen Spielmanns- und Fanfarenzüge, Brassbands und Orchester aufgestellt zu sehen.
In der Spielmannszugklasse errang der Spielmannszug Jägercorps den ersten Platz mit einer Wertung von 1,366 Punkten, auf dem zweiten Platz folgte der Spielmannszug der FFW Fränkisch-Crumbach aus Hessen mit einer Punktzahl von 1,550 und dicht dahinter auf dem dritten Platz mit 1, 566 Punkten liegt der Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck. Danach kamen noch die Vereine Spielmannszug FFW Königslutter, Rot-Weiß Illerich aus Rheinland-Pfanz und der Spielmannszug FFW Neuenburg am Rhein (Baden-Württemberg).
Ein durch und durch erfolgreicher Tag für Knesebeck und für den Spielmannszug Schwarzes Corps.

Bataillonsversammlung 24.02.2018

Oberst H.-H. Friedrichs hat zum Jahresbeginn zur Bataillonsversammlung des Schwarze Korps eingeladen. Pünktlich um 19.00 Uhr wird das Schützenjahr von unserem Spielmannszug offiziell mit „Parademarsch, Locke und Preußens Gloria“ eingeläutet.

Neben den vielen Berichten der einzelnen Kompanien und Funktionsträgern wurden auch im Schwarzen Koprs die Ehrungen vorgenommen, die unser Spielmannszug in der vergangenen Woche durchgeführt hat.

Das Schwarze Korps feiert in diesem Jahr sein 200jähriges Jubiläum und wird im September zu einem Kommers mit anschließender Tanzveranstaltung einladen.

Hier ein paar Fotos…

Jahreshauptversammlung 2018

Das SZ-Jahr 2018 wurde mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung eingeläutet. Die Versammlung war sehr gut besucht – es stand turnusgemäß nach 4 Jahren die Wahl des Vorstandes an.

Zuerst wurden aber noch die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Kassenwartes, der Kassenprüfer, des Jugendwartes, des Schießwartes und des Gerätewartes verlesen und genehmigt.

Christian Lampe, der nicht mehr für den Posten des 1. Vorsitzenden zur Verfügung steht, führte durch die Wahl.
Der Spielmannszug wählte Jan-Henrik Schulz zum neuen 1. Vorsitzenden.
Felix Engelhardt wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt und löst somit Kerstin Koch ab.
Frank Skiba bekleidete das Amt des Kassenführers schon über 27 Jahre – er wird durch Kristina Mann abgelöst.
Sonja Gades wurde in ihrem Amt als Schriftführerin durch Wiederwahl bestätigt.
Ebenso wiedergewählt wurde Tanja Kieschke, die den Posten als Vorstandsmitglied ohne bestimmten Geschäftbereich fortführt.
Zum 2. Kassenprüfer wurde Christian Lampe gewählt.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder und viel Erfolg unserem neuen Vorstand.

Ohne gute Ausbilder keine erfolgreiche Ausbildung unseres SZ-Nachwuchses! Wir danken Johanna Mühe, Rebecca Witt, Jan-Henrik Schulz, Isabell Schuppenhauer, Felix Engelhardt, Sarah Leichsenring und natürlich Philipp Dreyer für den unermüdlichen Einsatz.
So konnten wir in diesem Jahr sieben Neuaufnahmen in unserem Stammzug begrüßen: Timo Gades, Emanuel Laschinski, Robin Littau, Nieke Reinsch, Talia Schulze, Luca Steinbeck und Johanne Wolter.

Für die langjährigen Treue eines Spielmanns / Spielfrau wurden folgende Ehrungen vorgenommen:

10 Jahre: Isabell Schuppenhauer, Kim-Laureen Böttcher und Jule Dörheide

20 Jahre: André Haven, Steffen Haven, Florian Witt, Uta Hennings und Daniela Müller

25 Jahre: Christel Gottschalk und Rebecca Witt

40 Jahre: Frank Skiba

Fotos der Versammlung gibt es natürlich auch zu sehen 😉

SZ-Jahresabschluss 16.12.2017

Zum Jahresabschluss des Spielmannszuges war ein Boßeln geplant – leider ohne Schnee.
Es wurde eine Wanderung bei tristem Wetter rund um Knesebeck. Die einzelnen Gruppen hatten trotzdem viel Spaß und waren motiviert, mit möglichst wenigen Würfen die Kugel über die festgelegte Strecke zu werfen.

Im Musikheim konnte man sich dann noch bei Essen, Trinken und Spielen wieder aufwärmen.

Dank Rebecca gibt es auch ein paar Bilder.

 

 

Landesmeisterschaft am 05.11.2017 in Hörden

Gold bei der Landesmeisterschaft für den Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck

Am 5. November 2017 fand in der Mehrzweckhalle Hörden im Harz die Landesmeisterschaft des „Musikverband Niedersachsen e.V.“ (MvN) statt. Als Ausrichter fungierte das Blasorchester Herzberg.
Mehrere Formationen aus dem ganzen Bundesland eiferten in verschiedenen Kategorien und Klassen um Meisterschaftsehren und Pokale. Na gut, Pokale gab es nicht, diese sind leider bis zum Start der Veranstaltung nicht angekommen. So erhielten alle Vereine zur Siegerehrung Ihre Urkunde und eine Packung Gummitiere.
Der Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck startete in der Klasse Spielmannszug erweitert Senioren mit den Spielmannszügen Jägercorps Knesebeck und FFW Königslutter. Alle drei Vereine starteten auf sehr hohem Niveau und so war es am Schluss nicht verwunderlich, dass die Platzierungen sehr dicht beieinander lagen.
In den 20 Minuten Spielzeit gab der Spielmannszug zwei Stücke zum Besten. Mit der „Weißen Dame“ und dem „Pariser Leben“ haben die anwesenden 35 Spielleute gezeigt, wofür sie die letzten Wochen geübt haben und es hat sich gelohnt. Mit einer Bewertung von 1,28 Punkten lagen sie zwar knapp hinter dem erstplatzierten Spielmannszug Königslutter mit 1,15 Punkten, konnten sich aber vor dem Spielmannszug Jägercorps Knesebeck, welche eine Punktzahl von 1,42 erreichten, behaupten.
Alle drei Vereine in der Klasse Spielmannszug erweitert haben sich die Bewertung Gold gesichert und sind somit qualifiziert für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in 2018 , die nun die Bezeichnung German Championship of Music trägt. Diese findet Pfingsten in Groß-Zimmern in Hessen statt.
Wir dürfen gespannt sein…

Herbstwanderung SZ-Jugend 28.10.2017

Am Samstag, dem 28.10.2017 war es für die Jugendlichen des Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck wieder soweit. Auf Einladung von Johanna Mühe fanden sich an der Grundschule in Knesebeck pünktlich um 14:00 Uhr rund 20 Kinder und 10 Helfer zu einer Herbstwanderung in den heimischen Wäldern ein.

Nach dem Motto „Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben“ ging es sofort zu Fuß Richtung Waldlehrpfad. In kleinen Gruppen hatten die Jugendlichen dort die Chance bei verschiedenen kleinen Spielen Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Teamgeist unter Beweis zu stellen.

Schnell war klar – ohne den Einsatz der eigenen Hände ist es gar nicht so einfach sich einen Keks in den Mund zu befördern oder eine Spielkarte an ein weiteres Teammitglied weiterzugeben. Auch ein vermeintlich einfaches Quiz kann eine große Herausforderung sein, wenn der Quizmaster einen Tischtennisball im Mund hat. Da war Kreativität und Köpfchen gefragt und die Gesichts- und Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert.

Erhöhte Aufmerksamkeit war dank des Wetters beim Klassiker Teebeutelweitwurf gefragt. Für den perfekten Wurf musste, neben der optimalen Abwurftechnik, die perfekte Flugbahn auch unter Berücksichtigung des zunehmenden Gegenwinds berechnet werden.

Nach der rund drei Stunden andauernden Wanderung kehrten die Jugendlichen dann zum Abschluss in das mollig aufgewärmte Musikheim des Spielmannszugs Schwarzes Corps Knesebeck ein. Es gibt wirklich nichts besseres, als eine rundum gelungene Herbstwanderung bei Musik und einer großen Portion Spaghetti Napoli ausklingen zu lassen.

Dank Sonja und Rebecca gibt es natürlich auch Bilder.

 

 

Erstes Treffen einer neuen Ausbildungsgruppe!

Am 15. September 2017 beginnt unser Spielmannszug wieder mit der Ausbildung neuer Spielleute.
Treff ist um 17:45 Uhr in der Knesebecker Grundschule.

Folgende Instrumente können erlernt werden: Sopran-, Alt-, Tenor- und Konzertflöte, sowie die kleine Trommel.

Neben der Ausbildung am Instrument wird auch der Umgang mit Noten und dem Notensystem geschult. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialien (wie Instrumente und Noten) werden vom Verein zur Verfügung gestellt.

Willkommen sind alle musikinteressierten jungen Leute ab acht Jahre. 
Wir freuen uns auf euch…