Author Archives: webmaster

About webmaster

Märsche oder konzertante Musikstücke - wir machen die Musik. Am Wichtigsten ist aber der Spaß und unsere Kameradschaft. Last but not least - euer Beifall.

Knesebecker Schützenfest vom 15. – 17.06.2019

Nun ist es auch schon einige Tage her, dass in Knesebeck Schützenfest gefeiert wurde. Für uns war es ein besonderes Schützenfest – Marion als Königin – aus den Reihen des Spielmannszuges.

Neben dem üblichen Schützenfestablauf haben wir bei unserer Majestät (für das am Schützenfest-Montag stattfindende Königsfrühstück) den Garten etwas umdekoriert.
Die Gäste mussten weit anreisen: erst nachdem sie einen Tunnel passiert und durch die Grenzkontrolle gekommen sind, konnten Sie unserer Majestät in den gefielden Österreichs (nebst Sissi und dem Kaiser Franz) gratulieren und am Frühstück teilnehmen.

Es war ein sehr harmonisches Schützenfest und hat allen viel Spaß gemacht. Hier geht es zu einigen Bildern.

Königsscheibe der Kindermajestät annageln 27.04.2019

Uns freut es sehr, dass die amtierende Kinderkönigin aus den Reihen unseres Spielmannszuges kommt. So liegt es nahe, dass wir das Annageln der Schützenscheibe musikalisch unterstützen.
Am Samstag war es dann soweit: Johanna Krebs hat zum Annageln der Kinderkönigsscheibe geladen.
Nachdem der Spielmannszug den Tag mit fleissigem Proben verbracht hat, ging es weiter zu Johanna. Leider meinte es der Wettergott nicht so gut mit uns, so dass es bereits nach dem ersten Takt zu regnen anfängt – im Partykeller wurde dann weiter musiziert…
Hier noch ein paar Fotos.

Bataillonsversammlung 23.02.2019

Das Schwarze Korps Knesebeck hatte zur alljährlichen Bataillonsversammlung eingeladen.
Oberst H.-H. Friedrichs führte gemäß Tagesordnung durch die Versammlung. Aus den einzelnen Kompanien wurden die Jahresberichte verlesen, sowie die Termine der kommenden Schützenfestsaison bekannt gegeben.
Es gab Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Schwarzen Koprs und eine Beförderung des neuen Kompaniechefs der Jungschützen.
Unser Spielmannszug durfte den Abend musikalisch begleiten.

Ein paar Bilder gibt es auch…

Jahreshauptversammlung 16.02.2019

Das Spielmannszugjahr wurde mit der Jahreshauptversammlung offiziell eingeläutet. Der Vorstand ließ das vergangene Jahr Revue passieren und die einzelnen Funktionäre (Kassenwart, Kassenprüfer, Jugendwart, Schießwart, Gerätewart) gaben ihren Bericht ab.
Wir freuen uns, dass in diesem Schützenjahr die amtierende Majestät (M. Wallmann-Dreyer) aus unseren eigenen Reihen kommt – genauso wie die amtierende Kinderkönigin (J. Krebs). Herzlichen Glückwunsch!

Unser Spielmannszug freut sich sehr, dass drei Auszubildende in den aktiven Spielmannszug aufgenommen werden konnten (M. Liedtke, V. Wilheine, L. Gades).

M. Wallmann-Dreyer und I. Schulz wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt. M. und A. Kirchhoff für 35 Jahre.

In diesem Jahr besteht der Spielmannszug 70 Jahre. Dieses Ereignis soll im Rahmen des Spielmannszugvergnügens gefeiert werden.

Hier geht es zu den Bildern…

Jugendzug-Event 10.02.2019

Die „Winterspiele“ des Jugendzuges sollten stattfinden…

… sie ahnten jedoch nicht, dass sich das Blatt noch wendet und ein „Gefängnisausbrauch“ auf dem Plan stand…

In der Sporthalle der Grundschule Knesebeck war ein Parcours aufgebaut, bei dem sowohl Teamfähigkeit, als auch Köpfchen gefragt waren.

In Gruppen eingeteilt ging es daran ein Gruppenplakat zu entwerfen, sich ein geheimes Codewort auszudenken und sich vom Gefängnischef ein anderes Codewort zu erspielen. Damit wurde das nächste Level freigeschaltet, der Hofgang.

Den Hofgang nutzen die Kinder, um über mehrere Stationen aus dem Gefängnis auszubrechen.

Unter Anderem war die Gefängnismauer zu bezwingen, ein lasergesicherter Durchbruch zu durchspringen, ein Wassergraben zu überwinden, eine lasergesicherte Tür zu durchqueren und innerhalb der Gruppe, in verschiedenster Weise, eine schmale Mauer zu überqueren, um danach mit Lianen über einen Graben in die Freiheit zu gelangen.

Schlussendlich sind alle Gefangenen erfolgreich aus dem Gefängnis ausgebrochen.

Die Helfer vom Spielmannszug sind stolz auf ihre Jugendzug-Kids. Alle Kinder haben die Aufgaben grandios bewältigt und als Anerkennung eine entsprechende Urkunde erhalten.

Der Spaß sollte danach natürlich noch nicht vorbei sein. Die Sporthalle wurde noch genutzt, um ein paar Runden Paintball (natürlich ohne Farbe, nur mit Abwurf-Säckchen) zu spielen.

Abschluss war ein gemeinsames Mittagessen in geselliger Runde. Der Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck konnte somit dem schlechten Wetter trotzen und seinen Jugendzug-Kids ein paar schöne Stunden mit Spiel, Spaß, Spannung und Geselligkeit bereiten.

Hier geht es zu den Bilder…

Neuausbildung 28.09.2018

Wir starten im September wieder mit der Ausbildung!

Alle musikinteressierten Mädchen und Jungen ab acht Jahre sind herzlich eingeladen, am Freitag, 28.09.2018 um 17.45 Uhr zur Knesebecker Grundschule zu einem ersten Treffen zu kommen.

Unser Spielmannszug bietet die Möglichkeit das Spielen der Sopran-, Alt-, Tenor- und Konzertflöte zu lernen. Da der Umgang mit Noten und dem Notensystem ebenfalls geschult wird, sind Vorkenntnisse hinsichtlich der Notenlehre nicht erforderlich.
Materialien, wie Instrumente und Noten, werden von unserem Verein zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf euch!

Deutsche Meisterschaft in Groß-Zimmern (Hessen) 20.05.2018

Aus Knesebeck kommt die Musik

Am Pfingstsonntag fand in Groß-Zimmern (Hessen) die German Championships of Musik (GCM) der Intressengemeinschaft deutscher Musikverbände statt. Für das Land Niedersachsen haben sich drei Vereine qualifiziert, unter anderem auch der Spielmannszug Schwarzes Corps und das Jägercorps aus Knesebeck.
Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit machte sich der Spielmannszug Schwarzes Corps am Pfingstsamstag auf den langen Weg nach Hessen, um sich am Sonntag im Wettstreit mit fünf weiteren Spielmannszügen aus ganz Deutschland zu messen.
Beim Bühnenspiel, welches 20 Minuten in Anspruch nehmen durfte, konnte der Spielmannszug vor den drei Wertungsrichtern nun endlich zeigen, was er kann. Dargeboten wurden von den 41 Spielleuten „Die Weiße Dame“ von Francois Adrien Boieldieu und „Pariser Leben“ von Jaques Offenbach.
Am Abend stand die Entscheidung dann fest. Alle Vereine, die an der German Championship of Music teilgenommen haben, fanden sich mit Musik zur Siegerehrung ein. Dabei marschierten der Spielmannszug Schwarzes Corps und der Spielmannszug Jägercorps gemeinsam stark auf. Es war ein toller Anblick, die vielen Spielmanns- und Fanfarenzüge, Brassbands und Orchester aufgestellt zu sehen.
In der Spielmannszugklasse errang der Spielmannszug Jägercorps den ersten Platz mit einer Wertung von 1,366 Punkten, auf dem zweiten Platz folgte der Spielmannszug der FFW Fränkisch-Crumbach aus Hessen mit einer Punktzahl von 1,550 und dicht dahinter auf dem dritten Platz mit 1, 566 Punkten liegt der Spielmannszug Schwarzes Corps Knesebeck. Danach kamen noch die Vereine Spielmannszug FFW Königslutter, Rot-Weiß Illerich aus Rheinland-Pfanz und der Spielmannszug FFW Neuenburg am Rhein (Baden-Württemberg).
Ein durch und durch erfolgreicher Tag für Knesebeck und für den Spielmannszug Schwarzes Corps.

Bataillonsversammlung 24.02.2018

Oberst H.-H. Friedrichs hat zum Jahresbeginn zur Bataillonsversammlung des Schwarze Korps eingeladen. Pünktlich um 19.00 Uhr wird das Schützenjahr von unserem Spielmannszug offiziell mit „Parademarsch, Locke und Preußens Gloria“ eingeläutet.

Neben den vielen Berichten der einzelnen Kompanien und Funktionsträgern wurden auch im Schwarzen Koprs die Ehrungen vorgenommen, die unser Spielmannszug in der vergangenen Woche durchgeführt hat.

Das Schwarze Korps feiert in diesem Jahr sein 200jähriges Jubiläum und wird im September zu einem Kommers mit anschließender Tanzveranstaltung einladen.

Hier ein paar Fotos…

Jahreshauptversammlung 2018

Das SZ-Jahr 2018 wurde mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung eingeläutet. Die Versammlung war sehr gut besucht – es stand turnusgemäß nach 4 Jahren die Wahl des Vorstandes an.

Zuerst wurden aber noch die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Kassenwartes, der Kassenprüfer, des Jugendwartes, des Schießwartes und des Gerätewartes verlesen und genehmigt.

Christian Lampe, der nicht mehr für den Posten des 1. Vorsitzenden zur Verfügung steht, führte durch die Wahl.
Der Spielmannszug wählte Jan-Henrik Schulz zum neuen 1. Vorsitzenden.
Felix Engelhardt wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt und löst somit Kerstin Koch ab.
Frank Skiba bekleidete das Amt des Kassenführers schon über 27 Jahre – er wird durch Kristina Mann abgelöst.
Sonja Gades wurde in ihrem Amt als Schriftführerin durch Wiederwahl bestätigt.
Ebenso wiedergewählt wurde Tanja Kieschke, die den Posten als Vorstandsmitglied ohne bestimmten Geschäftbereich fortführt.
Zum 2. Kassenprüfer wurde Christian Lampe gewählt.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder und viel Erfolg unserem neuen Vorstand.

Ohne gute Ausbilder keine erfolgreiche Ausbildung unseres SZ-Nachwuchses! Wir danken Johanna Mühe, Rebecca Witt, Jan-Henrik Schulz, Isabell Schuppenhauer, Felix Engelhardt, Sarah Leichsenring und natürlich Philipp Dreyer für den unermüdlichen Einsatz.
So konnten wir in diesem Jahr sieben Neuaufnahmen in unserem Stammzug begrüßen: Timo Gades, Emanuel Laschinski, Robin Littau, Nieke Reinsch, Talia Schulze, Luca Steinbeck und Johanne Wolter.

Für die langjährigen Treue eines Spielmanns / Spielfrau wurden folgende Ehrungen vorgenommen:

10 Jahre: Isabell Schuppenhauer, Kim-Laureen Böttcher und Jule Dörheide

20 Jahre: André Haven, Steffen Haven, Florian Witt, Uta Hennings und Daniela Müller

25 Jahre: Christel Gottschalk und Rebecca Witt

40 Jahre: Frank Skiba

Fotos der Versammlung gibt es natürlich auch zu sehen 😉

SZ-Jahresabschluss 16.12.2017

Zum Jahresabschluss des Spielmannszuges war ein Boßeln geplant – leider ohne Schnee.
Es wurde eine Wanderung bei tristem Wetter rund um Knesebeck. Die einzelnen Gruppen hatten trotzdem viel Spaß und waren motiviert, mit möglichst wenigen Würfen die Kugel über die festgelegte Strecke zu werfen.

Im Musikheim konnte man sich dann noch bei Essen, Trinken und Spielen wieder aufwärmen.

Dank Rebecca gibt es auch ein paar Bilder.